TOYOTA HiACE 79

Der HiAce von Toyota ist ein Transporter, der Ihnen handfeste Vorteile bietet. Im Alltag, in der Freizeit und auf Reisen.
Er ist komfortabel, zuverlässig und wirtschaftlich. Und hat damit ein Konzept das sich weltweit bewährt.
Durch seine Vielseitigkeit steht der HiAce jedem Unternehmen aufgeschlossen gegenüber. Es gibt ihn als Kombi, Kastenwagen, Pritschenwagen und als Fahrerhaus mit Fahrgestell für spezielle Aufbauten. In allen diesen Versionen zeichnet sich der HiAce durch folgende Eigenschaften aus:
Er hat einen robusten 1,6 Liter-Motor, der ihn 125 km/h schnell macht. Das ist gut für Ihr Vorwärtskommen.
Er ist mit einem Wendekreis von 10,6 Meter so wendig wie ein PKW. Das macht ihm in seiner Klasse so schnell keiner nach.
Er ist zum Beladen durch die serienmüßigen Schiebetüren auf beiden Seiten und die große Heckklappe nach allen Seiten offen. Das gibt's anderswo nur gegen Aufpreis.
Selbstverständlich ist der HiAce noch den neuesten technischen Erkenntnissen konstruiert. Und seine Verarbeitung ist von einer Perfektion, die jedem Vergleich standhält

Wenn Sie von Ihrem PKW in den HiAce umsteigen, müssen Sie sich nicht umstellen. Denn er läßt sich genauso mühelos fahren, parken und wenden wie ein PKW.
Das Fahrerhaus ist nach den neuesten ergonomischen Erkenntnissen gestaltet. Alle Armaturen sind übersichtlich und verwechslungssicher angeordnet. Blinker, Lichthupe und Scheibenwischer kann man erreichen, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Große Fensterflächen sorgen für gute Rundumsicht. Und durch die serienmüßige heizbare Heckscheibe ist auch bei schlechter Witterung der Blick nach hinten ungetrübt.
Die körpergerecht geformten Sitze mit integrierten Kopfstützen sind vielfach verstellbar, so daß jeder Fahrer die für ihn richtige Sitzposition findet. Und das exakt dosierbare Heizung und Lüftungssystem sorgt für ein gut temperiertes Klima im Innenraum.
Im HiAce ist der Motor platzsparend in Längsrichtung unter den Vordersitzen angeordnet. Was den Vorteil hat, daß er im Laderaum keinen Platz wegnimmt. Dadurch ist die Ladeflüche glatt und die Raumausnutzung optimal.
Einen Transporter, der außen weniger Platz wegnimmt und innen mehr Platz bietet, werden Sie in dieser Klasse kaum finden.

Ob Sie rohe Eier oder zentnerschwere Eisenrohre transportieren müssen, mit dem HiAce fahren Sie immer gut. Das liegt an seiner Technik.
Er hat vorn Einzelradaufhängung an Doppelquerlenkern und eine spur und sturzkonstante Hinterachse. Serienmäßig ist an der Vorderachse ein Stabilisator eingebaut, der die Seitenneigung in Kurven verringert.
Diese moderne Fahrwerkskonstruktion kommt der Fahrsicherheit und dem Fahrkomfort gleichermaßen zugute.
Damit Sie mit dem HiAce nicht nur flott voran, sondern auch schnell wieder zum Stehen kommen, hat er ein Zweikreis-Bremssystem mit lastabhängigem Bremskraftregler. Ungewöhnlich, aber beruhigend ist daß der HiAce an den Vorderrädern mit innenbelüfteten Scheibenbremsen ausgerüstet ist. Dadurch kühlen die Bremsen schneller ab. Und die Bremswirkung läßt auch bei hoher Beanspruchung nicht nach.
Der robuste 1,6-Liter-Vierzylinder-Motor zeichnet sich durch eine Leistungscharakteristik aus, die das Fahren besonders angenehm macht. Er erreicht nämlich sein höchstes Drehmoment schon bei 3.000 U/min. Man muß also nicht ständig schalten und den Motor auf hohe Drehzahlen jagen, um schnell an's Ziel zu kommen.
Der HiAce ist also durch seine Technik, seinen Komfort, seine Maße und seine Variationen für Beförderungen aller Art bestens geeignet.

 Technische Daten

Motor
Motortyp: 12R, Vier-Zylinder-Viertakt-Reihenmotor;
Hubraum: 1,6Liter (1587cm³ effektive,1577cm³ gem. Steuerformel);
Bohrung x Hub: 80,5 x 78 mm;
Verdichtungsverhältnis: 8,5:1;
Leistung: 49 kW (66 PS) bei U/min 5.000;
Max. Drehmoment: 123 Nm (12,35 mkg) bei U/min 3.000;
3-fach gelagerte Kurbelwelle, seitlich hochliegende Nockenwelle, Stirnrad gesteuert, hängende Ventile über Stoßstangen und Kipphebel betätigt.
Geschlossenes Kühlsystem, Thermostat und Umwälzpumpe, Druckumlaufschmierung mit Ölfilter im Hauptstrom, Registerfallstromvergaser, durch Unterdruck gesteuerte Sekundärstufe mit Starterklappe.
Mechanische Benzinpumpe, Kraftstoffilter, Kraftstofftank im Heck, Trockenluftfilter mit auswechselbarem Filterelement.

Elektrische Anlage
12 Volt Anlage
Batterie 12 V/60 Ah
Drehstromlichtmaschine(Alternator)
12 V 30 Amp. 360 Watt
Anlasser 12 V 0,8 kW

Kraftübertragung
Einscheibentrockenkupplung 212mm, hydraulische Betätigung, vollsynchronisiertes 4-Gang-Schaltgetriebe, Lenkradschaltung, Kardanwelle und Hypoid-Ausgleichsgetriebe

Achsaufhängung
Vorn Einzelradaufhängung mit Schraubenfedern, Doppel-Querlenkern; Stabilisator und hydraulischen Teleskopstoßdämpfern. Hinten spur und sturzkonstante Hinterachse mit semieliptischen Blattfedern und hydraulischen Teleskopstoßdämpfern.

Lenkung
Kugelumlauflenkung 20,5 - 23,5 : 1
Kleinster Wendekreis 10,6 m
Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag 4,3

Reifen und Räder
Bereifung: 185 R 14 C 6P.R/N
Stahlfelgen: 5,5 J x 14

Bremsen
Saugluftunterstütztes, selbstnachstellendes Zweikreis-Bremssystem (vorn innebelüftete Scheiben, hinten Trommelbremse) mit lastabhängigem Bremskraftregler auf die Hinterachse wirkend. Handbremskontrolleuchte.

Fahrleistungen
Max. Höchstgeschwindigkeit   125 km/h

Kraftstoffverbrauch in Liter
nach DIN 70030-1 Normalbenzin    10,5 l

Wartung
Inspektion und Ölwechsel alle 10.000 km